Generic IT Model by Kai Neumann

Kleines, generisches Modell nur für KNOW-WHY.NET

PM Welt 2019 - kollaboratives Workshopmodell by Kai Neumann

Kollaboratives Workshop-Modell zur PMWelt 2019 in Münchenvon Kai Neumann, Consideo GmbH, neumann@consideo.com https://www.know-why.net/model/CYCyF9d6IZ5FWeKPihFQtew  Motivation:"Projekte scheitern, wenn entscheidende Faktoren nicht berücksichtigt werden oder Entwicklungen nicht richtig eingeschätzt werden" Gibt es noch andere Gründe, die nicht letztlich genau das zur Ursache haben? ... selbst auf strategischer oder auf Portfolio-Ebene, die Dinge richtig zu tun vs. die richtigen Dinge zu tun. Mit dem Mode...

Gewalt an Schulen by Hans-Werner Hansen

Im Rahmen des Aktionstages „Vernetztes Denken für Schulen" in Lübeck (2009) entwickelten ca. 150 Schüler/-innen aus 6 verschiedenen Schulklassen ein gemeinsames Konzept gegen Gewalt an Schulen - in 6 jeweils einstündigen, aufeinander aufbauenden Workshops.  Das Modell zeigt die Ergebnisse. 

Schulprojekt: Busfahren ist cool by Franc Grimm

Hinweis zur Modellansicht /-navigation:  Sie können sich das Modell oben direkt anschauen. In dieser Schnellansicht des Modells werden immer nur die ersten 2 Modellebenen angezeigt, um das Modell übersichtlich zu halten. Sie haben jedoch die Möglichkeit, sich durch das Modell zu navigieren, in dem Sie die Ansichten wechseln. Klicken Sie hierfür einfach einen beliebigen Faktor (z.B. Busfahrt ist cool) an und stellen Sie diesen ins Zentrum Ihrer Betrachtung - durch einen einfachen Klick auf das Zentrums-/K...

Explorative Projektplanung: Entwicklung eines autonom fahrenden Autos by Kai Neumann

Achtung: das Modell ist nur ein Mini-Beispiel für einen Artikel im ProjektMagazin und es ist nicht einmal komplett.

Fleischkonsum by bjuhre

Ein paar Gedanken zum Thema Fleischkonsum und seine Folgen (vielleicht ein wenig einseitig, da von einem Vegetarier bearbeitet ;-)

Projektportfoliomanagement / Projektbewertung und -auswahl by Franc Grimm

Das Projektportfoliomanagement beinhaltet die permanente Planung, Priorisierung, übergreifende Steuerung und Überwachung aller Projekte einer Organisation. Das Ziel der Priorisierung ist es, die optimale Mischung der Projekte innerhalb der gegebenen Bedingungen (wie Kundennutzen, strategische Ziele oder verfügbare Ressourcen) zu finden, welche den größten Beitrag zur Erfüllung der Ziele der Organisation leisten kann. Es gilt, die richtigen Projekte zu finden bzw. auszuwählen. Diese Projekte bilden dann d...

Projekttage an der Wagrienschule in Oldenburg: Bessere Schulwege by Franc Grimm

An der Wagrienschule in Oldenburg (in Holstein) befassten sich Schüler/-Innen der Klasse 10 im Rahmen von 2 Projekttagen mit den Themen Vernetztes Denken und Nachhaltigkeit. Dabei stand primär die Vermittlung der Methode sowie die Sensibilisierung für Nachhaltigkeit im Vordergrund. Jedes Jahr am 22. September ruft ein bundesweites Aktionsbündnis zum Aktionstag „Schulweg ohne Auto“ (Initiative der Schul- und Umweltbehörden) auf. Hintergrund ist, dass immer mehr Eltern ihre Kinder zur Schule fahren. Sie gl...

Beergame (Planspiel) by Franc Grimm

Das Beergame (Bierspiel) ist ein Rollenspiel, in dem die Teilnehmer die verschiedenen Rollen „Endkunde, Einzelhandel, Großhandel, Verteilzentrum und Brauerei" in einer Lieferantenkette einnehmen - mit dem Ziel, die Kosten der Gesamtkette möglichst gering zu halten. Da die einzelnen Parteien ihre Informationen nicht vollständig austauschen dürfen, sondern nur über Bestellmengen miteinander kommunizieren, versucht jeder Spieler das eigene Ergebnis zu optimieren mit der Folge, dass sich das System sehr schn...

Nachhaltige Kleidung an der Schule (Projekttage an Schulen) by Franc Grimm

Dieses Modell dient als Beispiel-Modell für Schulprojekte zum Thema "Nachhaltige Kleidung an der Schule". Es erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern zeigt lediglich auf, wie das Thema grundsätzlich angegangen werden könnte. Die Modellerstellung wurde inspiriert von den Ergebnissen der Projekttage "Unsere Schule ist WERTvoll" an dem Gymnasium Schwarzenbek (November 2016) - unterstützt durch die AWSH (Abfallwirtschaft Südholstein).  Hintergrund: Schön, wenn das T-Shirt nur 5 Euro kostet. Nicht ...