The content of this page is licensed under the Creative Commons Attribution 3.0 License.
Quick view of the model (open complete model with iMODELER):

present thumbnailFranc Grimm (#2) has provided a description of the model with the iMODELER Presenter.

Description

An der Wagrienschule in Oldenburg (in Holstein) befassten sich Schüler/-Innen der Klasse 10 im Rahmen von 2 Projekttagen mit den Themen Vernetztes Denken und Nachhaltigkeit. Dabei stand primär die Vermittlung der Methode sowie die Sensibilisierung für Nachhaltigkeit im Vordergrund.

Jedes Jahr am 22. September ruft ein bundesweites Aktionsbündnis zum Aktionstag „Schulweg ohne Auto“ (Initiative der Schul- und Umweltbehörden) auf. Hintergrund ist, dass immer mehr Eltern ihre Kinder zur Schule fahren. Sie glauben, dass ihr Kind so am Sichersten in die Schule kommt. Das Gegenteil ist jedoch der Fall. Mehr Fahrzeuge bedeuten ein höheres Risiko. Zudem können die Schüler/-innen es nicht erlernen, sich im Verkehr richtig zu verhalten. Weitere Folgen sind höhere Umweltbelastung, Bewegungsmangel,  weniger soziale Kontakte...

Bundesweit benötigen Schulen und Regionen daher dringend nachhaltige Lösungen. Die Schüler/-innen der Wagrienschule haben sich im Rahmen der 2 Projekttage mit diesem Thema befasst und an dem 2. Tag mit Hilfe von Vernetztem Denken eigene Lösungen entwickelt. Die 2 Projekttage wurden methodisch begleitet durch die gemeinnützige Stiftung Bürgerschloss Bredeneek e.V. in Zusammenarbeit mit  Multivision e.V. aus Hamburg und Consideo aus Lübeck. Das Projekt wurde gefördert durch das Umweltbundesamt.

Dieses Modell zeigt einige ausgewählte Ergebnisse. Das Modell wurde innerhalb von nur 3-4 Schulstunden entwickelt und ausgewertet und kann daher nicht vollständig sein!


120 uses, 1480 views

Add Your Comment:

Comments (1)

Email notification

More models from Franc Grimm